Rund ums Geld Landesförderung

Erfahre mehr über die ego.-Förderprogramme des Landes Sachsen-Anhalt, die Hochschulangehörige bei der Gründung unterstützen. Neben Geld stehen Labore, Werkstätten bereit.
FormatExpertendialog
ThemaFinanzierung/Förderung
Mittwoch
05. Mai 2021
15:50 Uhr
bis
16:35 Uhr
Dauer:
45 Minuten

Kurs für

  • Interessierte
  • Gründende
  • Start-ups
  • Forschende

Teilnahme

Mit Lerninhalten anmelden

Anmelden

Veranstaltungsort

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Digitaler Konferenzraum

Tags

Finanzierung, Förderung, Sachsen-Anhalt, ego, Start-up

Lerninhalte

Für diesen Kurs werden erweiterte Lerninhalte auf ILIAS zur Verfügung gestellt.

Zu den Lerninhalten

Kursinhalte

Ein Schwerpunkt dieser Veranstaltung sind die Programme, die für innovative und wissensbasierte Projekte zum Teil direkt über die Universität in Anspruch genommen werden können:

  • ego.-Inkubatoren: Arbeitsplätze, ausgestattete Labore und Werkstätten zur Ideenentwicklung und Umsetzung von Prototypen vor der Gründung
  • ego.-Gründungstransfer: Personal- und Sachmittel zur Förderung der Geschäftsmodell- und Produktentwicklung in der Uni, vor Gründung
  • ego.-START Gründerstipendium: zur Absicherung des Lebensunterhaltes in der Gründungsphase

Deine Fragen kannst du entweder simultan im Chat stellen oder direkt mit den beiden Expert:innen besprechen.

Der Kurs wird durchgeführt von:

M.A. BWL Christian Ballerstedt

Fördermittel Land, Beratung

Christian Ballerstedt ist Berater zu Angeboten der Investitionsbank Sachsen-Anhalt. Zu seinen Tätigkeiten zählen die Förderberatung für Existenzgründer:innen, die Koordination von Netzwerkpartnern im Gründungsbereich sowie die Betreuung von Teams für Matchings des Business Angels Netzwerks in Sachsen-Anhalt. Außerdem begleitete er bis 2014 den landesweiten Businessplanwettbewerb der Investitionsbank Sachsen-Anhalt.

Moritz Bradler

Wissens- und Technologietransfer / Gründungsberatung

Forschungsbasierte Gründungs- u. Transferprojekte, Kooperationen Wissenschaft-Wirtschaft, Förderzuschüsse, Innovationsvalidierung, Gründerwerkstätten

Moritz Bradler studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Controlling sowie Marketing & Handel und Wirtschaftsingenieurwesen u. a. in Halle und León (Spanien). Seit 2012 ist er Ansprechpartner für den Wissens- und Technologietransfer der MLU und betreut vorrangig Wissenschaftler:innen mit Innovations- und technologiebasierten Gründungsvorhaben.

Melde Dich zu unserem Newsletter an

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.

Vielen Dank. Du hast dich erfolgreich zum Newsletter angemeldet.